MiFID II
und Finanztechnologien:
Herausforderungen für den Fondsvertrieb 2018

29. Juni 2017, Übersee-Club, Hamburg

Die Zeit läuft: In einem halben Jahr gelten die Vorschriften von MiFID II. Auch Kapitalverwaltungsgesellschaften und Initiatoren von Vermögensanlagen, die nicht unmittelbar von MiFID II betroffen sind, müssen sich an die neuen Vertriebsvorschriften anpassen, um die Anforderungen ihrer Vertriebspartner erfüllen zu können. Was verlangen Banken von den Herstellern von Finanzinstrumenten? Welche Informationen und Prozesse müssen herstellerseitig vorhanden sein?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in dem halbtägigen Seminar. Vertreter von BWEquity und der Deutschen Bank berichten über den Stand der MiFID II-Umsetzung und erläutern ihre Erwartungen an Kapitalverwaltungsgesellschaften und Initiatoren unter anderem bezüglich Zielmarktbestimmung, Kostentransparenz und Zuwendungen. Das Seminar richtet sich an Kapitalverwaltungsgesellschaften, Initiatoren von Vermögensanlagen und Vertriebsorganisationen, die aktuelle Impulse für die Umsetzung im eigenen Haus erhalten möchten. Im Rahmen einer abschließenden offenen Diskussion sind die Teilnehmer eingeladen, Fragen zu stellen und von ihren bisherigen Erfahrungen mit der MiFID II-Umsetzung zu berichte.

Referenten

Dr. Gunter Reiff

Rechtsanwalt und Steuerberater
RP Asset Finance Treuhand München

mehr →

Alexander Craß

Produkt Manager
Produktmanagement Sachwerte
Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG

Dr. Andreas Geyer

Principal
d-fine


mehr →

Dr. Mathias Presber

Partner und Leiter des Büro in Zürich
d-fine

Dr. Lars Ritter

Senior Manager
d-fine


mehr →

Reinhard Kühn

Manager im Expertenteam Asset Management
d-fine

mehr →

Alexander Beigel

stv. Geschäftsführer
BWEquity GmbH

mehr →

Dr. Gunter Reiff

Dr. Gunter Reiff, Rechtsanwalt und Steuerberater, ist Partner der RP Asset Finance Treuhand Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München. Schwerpunkte seiner Beratungspraxis liegen in der gesellschaftsrechtlichen und aufsichtsrechtlichen Strukturierung von Publikums- und Spezial-AIF sowie in der Erstellung von Vertriebsunterlagen. Außerdem berät er Kapitalverwaltungsgesellschaften und Banken bei aufsichtsrechtlichen Fragestellung im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Finanzinstrumenten. Aktuell unterstützt Herr Dr. Reiff die Umsetzung der MiFID II-Anforderungen bei Kapitalverwaltungsgesellschaften.


RPWPG

Die RP Asset Finance Treuhand Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist auf die umfassende Beratung von Kapitalverwaltungsgesellschaften und Vertriebsorganisationen spezialisiert. Die Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer der RP Asset Finance Treuhand verfügen über langjährige Erfahrungen und hohe Expertise im Bereich im Investmentrecht, Aufsichtsrecht sowie Steuer- und Gesellschaftsrecht.

[schließen]

Dr. Ulrike Busse

Direktorin, Abteilungsleiterin Vertrieb und Verbraucherschutz


bsi

Der bsi ist die Interessenvertretung der Sachwertinvestmentbranche. Hierzu gehören u.a. Real-Asset-Manager, Verwahrstellen, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Bewerter. Die im Verband organisierten Asset-Manager sammeln zumeist über Alternative Investmentfonds (AIF) Kapital von Privatanlegern oder professionellen Investoren ein. Investitionsziele sind Sachwerte wie Immobilien, Flugzeuge, Anlagen für erneuerbare Energien oder Schiffe.

[schließen]

Alexander Beigel

Alexander Beigel ist stellvertretender Geschäftsführer der BWEquity GmbH, Leiter der Analyse und Auswahl von AIF sowie mitverantwortlich für die Vertriebsbetreuung des WealthManagement der BW-Bank.


BWEquity

Die BWEquity ist das Kompetenz-Center zur unabhängigen Prüfung und Auswahl von Alternativen Sachwertinvestments für die Platzierung im Konzern der LBBW (BW-Bank, Rheinland-Pfalz Bank, Sachsen-Bank) und den angeschlossenen Sparkassen und Banken. Ziel ist die ganzheitliche Unterstützung der angeschlossenen Vertriebspartner über alle Phasen des AIF-Produktzyklus hindurch. Die BWEquity GmbH ist eine 100 % Tochtergesellschaft der LBBW, die 1995 gegründet wurde. Bis 2015 wurden rund 2,26 Mrd. Euro Eigenkapital vermittelt.

[schließen]

Reinhard Kühn

Herr Kühn leitet als Manager im Expertenteam Asset Management bei d-fine die Projekte zu regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen sowie zu Datenanforderungen und -Prozessen. Hierbei ist ihm besonders wichtig, dass neue regulatorische Anforderungen verhältnismäßig interpretiert werden. Zu seinen aktuellen Projektthemen zählt u.a. die regulatorische Compliance bzgl. MiFID II/MiFR bei Asset Managern.


d-fine

d-fine ist mit mehr als 500 Beratern und Büros in Frankfurt, München, London, Zürich und Wien eines der führenden Beratungsunternehmen für Banken, Asset Manager und Versicherungen im europäischen Raum. d-fine ist als Beratungsunternehmen fachlich auf Finanz- und Risikomanagement-Themen mit den typischerweise hohen Anforderungen an Modell- und Methoden-Know-how spezialisiert. Dank unserer Spezialisierung in diesen Themengebieten können wir das gesamte Spektrum von Strategie- und Managementberatung, Modell- und Methodenentwicklungen sowie technischer Systemintegration abdecken.

[schließen]

Dr. Andreas Geyer

Herr Dr. Geyer verantwortet als Principal bei d-fine die Projekte zur Verbesserung der Prozesse, Daten und Systeme im Asset Management. Ein besonderes Anliegen ist ihm dabei eine zukunftsorientierte Umsetzung der zahlreichen regulatorischen Anforderungen in den Leistungsprozess und die IT-Landschaft eines Asset Managers. Aktuelle Projektaufgaben umfassen u.a. IT-Strategie/Post-Merger-Integration, Solvency II für AIF/Infrastrukturinvestments und die Prozessoptimierung Vertrieb/Portfoliomanagement.


d-fine

d-fine ist mit mehr als 500 Beratern und Büros in Frankfurt, München, London, Zürich und Wien eines der führenden Beratungsunternehmen für Banken, Asset Manager und Versicherungen im europäischen Raum. d-fine ist als Beratungsunternehmen fachlich auf Finanz- und Risikomanagement-Themen mit den typischerweise hohen Anforderungen an Modell- und Methoden-Know-how spezialisiert. Dank unserer Spezialisierung in diesen Themengebieten können wir das gesamte Spektrum von Strategie- und Managementberatung, Modell- und Methodenentwicklungen sowie technischer Systemintegration abdecken.

[schließen]

Dr. Lars Ritter

Herr Dr. Ritter betreut als Senior Manager seit mehreren Jahren Projekte in Fragen der Finanzmarktregulierung. Im Rahmen der EMIR-Umsetzung verantwortete er mehrere Projekte im Bereich der zentralen Abrechnung und der Anbindung an ein Transaktionsregister. Dabei koordinierte er unter anderem die d-fine-interne und kundenübergreifende Kommunikation bei der Umsetzung der EMIR-Meldepflicht.

Seit 2014 ist Herr Dr. Ritter in unterschiedlichen MiFID II/MiFIR-Projekten aktiv eingebunden, wobei seine Themenfelder sowohl Anforderungen an Kapitalmarktprozesse, an den Anlegerschutz oder weitere MiFID II/MiFIR-Themen umfassen. Aber auch verwandte Themen wie Geldmarktstatistik oder Meldepflicht für Repo/Leihe-Geschäfte werden von ihm betreut. Die Kunden sind dabei sehr unterschiedlich: Von international aktiven Universalbanken bis hin zu Asset Managern und Förderbanken.


d-fine

d-fine ist mit mehr als 500 Beratern und Büros in Frankfurt, München, London, Zürich und Wien eines der führenden Beratungsunternehmen für Banken, Asset Manager und Versicherungen im europäischen Raum. d-fine ist als Beratungsunternehmen fachlich auf Finanz- und Risikomanagement-Themen mit den typischerweise hohen Anforderungen an Modell- und Methoden-Know-how spezialisiert. Dank unserer Spezialisierung in diesen Themengebieten können wir das gesamte Spektrum von Strategie- und Managementberatung, Modell- und Methodenentwicklungen sowie technischer Systemintegration abdecken.

[schließen]

Programm

14.45 – 15.15 Uhr Registrierung
15.15 – 15.30 Uhr Begrüßung und Einleitung - Maurizio Singh
15.30 – 16.00 Uhr Vortrag 1: Umsetzung von MiFID II aus der Vogelperspektive beim Distributor: Versuch der Einordnung in einen Gesamtkontext
BWEquity
16.00 – 16.45 Uhr Vortrag 2: MiFID II für Kapitalverwaltungsgesellschaften und Initiatoren von Vermögensanlagen: Erste Erfahrungen und Einblicke aus der Umsetzungspraxis
d-fine
16.45 – 17.15 Uhr Pause
17.15 – 18.15 Uhr Podiumsdiskussion Zielmarktbestimmung, Kostentransparenz, Product Governance – was erwarten Vertriebe von den Herstellern?
Podiumsdiskussion mit Impulsvorträgen von Deutsche Bank, BWEquity und RP Asset Finance Treuhand
18.15 – 18.45 Uhr Vortrag 3: Neue Vertriebs-Herausforderungen durch Robo Advisory, Blockchain und Digitalisierung: Ein Blick in die Zukunft
d-fine
18.45 – open End Get-together und Canapés

Sponsoren

Konditionen & Anmeldung

Für Teilnehmer von Kapitalverwaltungsgesellschaften, Initiatoren von Vermögensanlagen Vertrieben sowie Banken und Finanzdienstleistungsinstituten - 395 € zzgl. Umst.
Für Teilnehmer aus Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen - 695 € zzgl. Umst.

Teilnehmer
Rechnungsadresse

TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR BESUCHER

1. Anmeldung
Wir bestätigen Ihre Anmeldung per E-Mail.

2. Zahlungsbedingungen
Der Rechnungsbetrag ist 14 Tage nach Erhalt der Rechnung, spätestens am Tag des Besuchs der gebuchten Veranstaltung, fällig und ab dann mit 8 %-Punkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen.

3. Leistungserbringung und Rücktrittsvorbehalt
Wir behalten uns vor, inhaltliche und zeitliche Änderungen im Veranstaltungsprogramm und bei der Besetzung der Referenten vorzunehmen. Wir sind berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn die für eine wirtschaftliche Durchführung der Veranstaltung erforderliche Zahl an Besucher und Sponsoren nicht erreicht wird oder sonstige nicht in unserem Verantwortungsbereich liegende Gründe vorliegen, die die Durchführung der Veranstaltung unmöglich oder unzumutbar machen. In diesem Falle wird der Besucher unverzüglich benachrichtigt und die bereits geleistete Zahlung unverzüglich erstattet. Weitergehende Ansprüche des Besuchers sind ausgeschlossen, soweit uns nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

4. Stornierung/Umbuchung
Sie können kostenfrei ihre Anmeldung bis 30 Werktage vor Beginn der Veranstaltung stornieren; bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden in diesem Fall innerhalb von 30 Werktagen rückerstattet. Ab dem 29. Werktag werden 80% der Teilnehmergebühr als Bearbeitungsgebühr fällig. Ab dem 10 Werktag vor der Veranstaltung werden 90% der Teilnehmergebühr als Bearbeitungsgebühr fällig. Ab dem 3. Werktag vor der Veranstaltung ist keine Stornierung (mit Rückerstattung der Teilnahmegebühr) möglich. Jede Stornierung bedarf der Schriftform (postalisch). Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit kostenfrei möglich.

5. Datenschutzhinweise
Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten des Besuchers nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Alle über unsere Webseite erhobenen personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Externe Dienstleister, die in unserem Auftrag Daten verarbeiten, sind ebenfalls den gesetzlichen Vorschriften verpflichtet, gelten jedoch nicht als Dritte. Ihre bei der Anmeldung erhobenen personenbezogenen Daten werden an die Aussteller und Sponsoren der von uns durchgeführten Veranstaltungen weitergegeben. Von dort können Sie weiterführende Marketinginformationen erhalten. Wir machen Sie auf Ihr Widerrufsrecht gegen die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbe- und Marketingzwecken aufmerksam. Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu den vorgenannten Zwecken jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an maurizio.singh@gmail.com oder eine Mitteilung in Textform (Brief) an uns.

[schließen]


Anfahrt

Die Veranstaltung findet am 29. Juni 2017, 15.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr im Übersee-Club Hamburg statt.

Kontakt

Veranstalter:

VIDAGO
Consulting | Innovation | Knowledge

Maurizio Singh
Fichtenstr. 23
90763 Fürth
E-Mail: vidagoms@gmail.com
Telefon: 0171 1646553

Verantwortlicher Geschäftsführer: Maurizio Singh

Datenschutzerklärung